Banner 2

Nachdem Enkel Nils und Freundin Michelle abgereist waren, sind wir noch einen Tag in Stade geblieben und haben das Baden in der warmen Ostsee genossen ( 23 Grad ) Am nächsten Morgen ging es dann unter Motor bei absoluter Windstille nach Heiligenhafen. Dort konnten wir wieder am gewohnten Liegeplatz festmachen.

Abschl 01

Selbst auf der offenen Ostsee betrug die Wassertemperatur noch mehr als 22 Grad.

Albschl 02

Abends haben wir im Lütt Hus lecker gegessen. Einige Tage haben wir in Heiligenhafen verbracht und anschließend nach Burgstaken auf Fehmarn  gesegelt. Hier wollten wir auf unseren Sohn mit Familie warten,die am Wulfener Hals mit Wohnwagen Urlaub machen wollten.

Abschl 03

Temptation mit Sonnenschutz wie im Mittelmeer

Abschl 04

Burg auf Fehmarn. Täglich sind wir mit den Bordrädern gefahren.

Abschl 05

Die Familie besucht uns auf Temptation und die beiden Mädchen machen einen kleinen Törn mit uns und verbringen anschließend eine Nacht auf Temptation.

Abschl 06

Nach eine Woche segeln wir mit unserem Sohn und seinen Töchtern nach Heiligenhafen. Temptation muß aus dem Wasser, da dass Seeventil  für die Toilette ausgetauscht werden muß. Im Hafen sitzen die Schwalben in Reihen auf den Festmachern und künden den Herbst an.

Abschl 07

Nachdem   Austausch des Ventils machen wir unseren letzten Törn für die Saison mit unserer Schwiegertochter nach Orth auf Fehmarn und gehen anschließend mit der Familie essen.

Abschl 09

Wir verbringen einige Tage in Ort und treffen uns auf Radtouren mit unserm Sohn und Schwiegertochter und Baby Tom.  Mit etwas Wehmut geht es dann endgültig nach Heiligenhafen wo wir Temptation langsam für das Winterlager vorbereiten wollen.

Abschl 12

Wir lassen uns Zeit, gehen täglich zum schwimmen und fahren Fahrrad .

Abschl 10

Temptation ist abgeriggt um am nächsten Morgen aus dem Wasser geholt zu werden

Wir hatten wunderschöne 4 Monate mit einem Wettergott der uns wohl gesonnen war. Sehr wenig Regen, oft gute Winde zum Segeln und keinen Sturm. Das Ölzeug haben wir beim Segeln bloß einmal gebraucht und wir erlebten nur ein kleines Gewitter Mitte Mai in Stralsund.

Jetzt sind wir wieder zu Hause und genießen den Spätsommer

Absl -Ende
Startseite   Der Traum   Das Schiff   Position   Törntagebuch   Links   Abschlußbericht 2013 
website design software